Aktuell

Fragen zur Vorsorge

Anbei ein paar Fragen und Antworten rund um das Thema Vorsorge. Gerne beraten wir Sie individuell und unverbindlich.

Kann man nach der ordentlichen Pensionierung noch in die Säule 3a einzahlen?

Sind Sie beim Erreichen des AHV-Rentenalters (Ende des Monats, in dem Sie 65 Jahre (Männer) bzw. 64 Jahre (Frauen) alt werden), nicht mehr erwerbstätig, muss das gesamte Vorsorgekapital bezogen werden. Sind Sie aber weiterhin erwerbstätig, können Sie Ihr Vorsorgekonto für maximal fünf Jahre weiterführen und auch weiterhin steuerbegünstigt Beiträge leisten. Innerhalb dieser fünf Jahre kann bei einer Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit auch ein neues Vorsorgekonto eröffnet werden.

Muss ich bei Erreichen des AHV-Rentenalters das gesamte Vorsorgekapital auf einmal beziehen? Kann ich zwischen Rente oder Kapital wählen?

Ein Teilbezug aus der Säule 3a ist bis maximal fünf Jahre vor Erreichen des AHV-Rentenalters für die im Gesetz vorgesehenen Auszahlungsgründe (z.B. für Wohneigentum) möglich. Danach muss in jedem Fall der gesamte Betrag bezogen und versteuert werden. Ein Bezug ist nur als Kapital und nicht in Form von Renten möglich. Es lohnt sich also, rechtzeitig mindestens ein zweites Vorsorgekonto zu eröffnen.

Stimmt es, dass ich mit mehreren Vorsorgenkonten noch mehr Steuern sparen kann (Steuerprogression)?

Ja. Haben Sie mehrere Vorsorgekonten eröffnet, dann können Sie diese in den fünf Jahren vor Erreichen des AHV-Rentenalters gestaffelt be-ziehen und so die Steuerprogression brechen. Neu ist auch, dass die Anzahl Vorsorgekonten pro Stiftung oder pro Vorsorgenehmer nicht mehr limitiert ist.

Sichere ich mit den Einzahlungen für meine Vorsorge auch meine Familie ab?

Ja. Die Vorsorge geniesst genau aus diesem Grund auch steuerliche Vorteile. Bei einem 3a-Vorsorgekonto steht den Erben das angesparte Kapital gemäss der gesetzlichen Reihenfolge zur Verfügung. Mit einer Risiko-Lebensversicherung in der Säule 3a können Sie zusätzliche Leistungen für Todesfall oder Erwerbsunfähigkeit abschliessen, um Ihre Familie für alle Fälle abzusichern. Die Versicherungsprämien können Sie vom steuerbaren Einkommen abziehen. Eine weitere Möglichkeit ist die Kapital-Lebensversicherung: Sie verbindet Sparen und Absichern bequem in einem Produkt.

Für meine Vorsorgegelder suche ich nach einer attraktiven Anlagemöglichkeit.

Vorsorgekonto und Kapital-Lebensversicherung sind eine gute Lösung für sicherheitsorientierte Vorsorgesparer, welche trotzdem von guten Konditionen profitieren wollen.


Vollumfängliche Vorsorge-Finanzplanung

Diese bezieht Versicherungen, Wohneigentum und Vermögensoptimierung mit ein und berücksichtigt Ihre allfälligen Wünsche nach flexiblem Rentenalter und nicht zuletzt die steuerlichen Gesichtspunkte.

Wir schnüren ein Paket, damit Sie sorgenfrei Ihren wohlverdienten Ruhestand geniessen können.